Business Process Continuity Management

Business Impact Analyse

Bei der Business Impact Analyse werden zunächst Informationen über die einzelnen am Geschäftsablauf beteiligten Komponenten, sowie deren Abhängigkeiten untereinander gesammelt.

Objektmodell

In BCS-BPCM besteht die Möglichkeit, dass der Anwender Objekte und deren Ausprägung selber definiert. Diese Objekte werden zunächst in Form von Objekttypen (z.B. Geschäftsprozess, IT-System) beschrieben, wobei einem Objekttyp nicht nur eine Bezeichnung, sondern auch Informationsinhalte zugeordnet werden können. Aus den Objekttypen werden konkrete Objekte abgeleitet, die dann die Eigenschaften des Objekttyps erben.

Relationenmodell

Das Relationenmodell stellt die Zusammenhänge zwischen den einzelnen am Geschäftsablauf beteiligten Komponenten (Objekte) in Form von Verknüpfungen dar.

imagesbusiness impact anylse graphik

So kann z.B. dargestellt werden, welche IT-Systeme ein Geschäftsprozess nutzt und welche Geschäftsprozesse eine spezifische Organisationseinheit benötigt.

Datenerhebung

Die Erhebung der für den Aufbau des Relationenmodells benötigten Daten und die der Objekt-inhalte erfolgt entweder auf Basis von Fragen die von ausgewählten Mitarbeitern beantwortet werden oder direkter Erfassung der Daten.