Kostenrechnung (BCS-KR)

BCS-KR wurde mit Banken speziell für Banken entwickelt. Sie enthält damit keine Differenzierung zwischen Voll- und Teilkosten- bzw. Plankostenrechnung oder auch Mehrwährungsfunktionalität.

Die Stammdatenverwaltung unterstützt die Neuanlage, Änderung und Löschung von Konten, Kostenstellen und Kostenträgern, deren hierarchischen Aufbau, Merkmale und Mengeneinheiten sowie Kontolisten. Auch Bezugsgrößen, um Kosten nach Relationen zu verteilen werden hier übersichtlich verwaltet.

Buchungen werden durch Import aus Buchungs- und/oder Abrechnungssystemen, durch manuelle Buchungen und durch die Leistungsrechnung in die Kostenrechnung eingebracht. Jede Buchung wird in einem Buchungssatz gespeichert.

Eine Buchung enthält einen Betrag und / oder eine Menge und ist einem Konto und einer Kostenstelle, eventuell zusätzlich einem Kostenträger zugeordnet.

Daneben ist die Buchung entweder eine Ist- oder Planbuchung, die einem Monat und einem Geschäftsjahr zugeordnet ist.

In der Leistungsrechnung können Kosten einer Kostenstelle auf andere Kosten-stellen, Kosten einer Kostenstelle auf Kostenträger und Kosten eines Kostenträgers auf andere Kostenträger verteilt (umgelegt) werden.